Redebeitrag zum Thema: Bildungsinvestitionen sind Zukunftsinvestitionen

0 comments

Reden | 18/03/2014

Redebeitrag bei der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft.
Thema: Wo ist das Geld für Bildung in Düsseldorf?

Die FDP sorgt seit 15 Jahren für eine vielfältige Bildungslandschaft in Düsseldorf. Diesen Weg wollen wir weitergehen. Wir werden dafür sorgen, dass Bildung in Düsseldorf weiter höchste Priorität genießt. Denn Bildung ist die wichtigste Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben, für die Sicherung des Lebensunterhalts und die Teilhabe am gesellschaftlichen und politischen Leben. Die FDP setzt sich dafür ein, dass Bildung als Bürgerrecht jedem offen steht. Für uns beginnt frühkindliche Bildung im Kindergarten und mündet in lebenslanges Lernen.

Inklusion ist die bildungspolitische Schlüsselaufgabe unserer Zeit. Liberale Politik zielt auf die Vergrößerung der Chancen jedes einzelnen Menschen ab. Darum bekennen wir uns zur Inklusion. Wir setzen bei der Inklusion auf Qualität. Schulen, Lehrerinnen und Lehrer müssen optimal vorbereitet werden, um Kinder mit und ohne Behinderung bestmöglich zu fördern und zu fordern. Dazu gehören auch eine angemessene Finanzierung und eine hohe pädagogische Qualität. Ohne qualifiziertes Lehrpersonal und Investitionen in Lehrmittel und Ausstattung der Schule kann die schulische Inklusion nicht gelingen.

Die allgemeinen Schulen in Düsseldorf sind noch nicht umfassend auf Schülerinnen und Schüler mit ganz unterschiedlichen Bedürfnissen und Handicaps vorbereitet. Vor diesem Hintergrund fordert die FDP das Land auf, einerseits die Finanzierung der Inklusion sicherzustellen und andererseits die hochqualifizierten Förderschulen für alle Förderschwerpunkte flächendeckend in Düsseldorf zu erhalten. Ein Schulsystem der Vielfalt muss auch zukünftig den Eltern die Wahlfreiheit, zwischen inklusiver Bildung und den speziellen Angeboten der Förderschule offenhalten.

Die offene Ganztagsschule ist ein wesentlicher Baustein zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Darum bietet Düsseldorf in der Offenen Ganztagsschule ein im Landesvergleich überdurchschnittliches Angebot. Die FDP wird dafür Sorge tragen, dass Qualität, Vielfalt und Flexibilität der Ganztagsangebote weiter verbessert werden und die Teilnahme am Nachmittagsprogramm freiwillig bleibt.

Für Bildung geben wir in Düsseldorf mehr Geld aus, als jede vergleichbare Großstadt in Deutschland. Wir haben in den vergangenen Jahren mehr als eine halbe Milliarde Euro in die Schulgebäudesanierung investiert. Diesen Weg wollen wir weitergehen. Auch in den kommenden Jahren werden wir kommunale Mittel zukunftsorientiert für Bildungsinvestitionen aufwenden, um eine Umgebung zu schaffen in der Lernen Freude macht.

Konkret bedeutet das:

  • Kurzfristige Errichtung zweier weiterer Gymnasien in Düsseldorf um den steigenden Bedarf zu decken
  • Die FDP setzt sich dafür ein, die Schulen in Düsseldorf flächendeckend mit digitalen Weißtafeln (Whiteboards) auszurüsten und auch weitere Tablet-Computer-Klassen einzurichten.
  • Rückführung der städtischen Abendrealschule in die Innenstadt, damit dieses Bildungsangebot noch stärker angenommen wird.
  • Unterstützung bestehender und künftiger Kooperationen von Schulen mit Sport-, sowie anderen Vereinen und Kultureinrichtungen.

Grundsatz liberaler Bildungspolitik ist die Eigenverantwortlichkeit der Schulen und der freie Elternwille. Dafür stehen wir heute und in Zukunft. Deshalb: Am 25. Mai 2014 die FDP wählen.

Kommentieren