Für den Erhalt der liberalen Ladenöffnungszeiten

0 comments

Allgemein | 26/02/2012

Schlagwörter: ,

Offen bleiben!
Die FDP Düsseldorf beteiligt sich an der landesweiten Aktionswoche zum Erhalt der liberalen Ladenöffnungszeiten. Am vergangenen Freitag machte der OV 1 und die JuLis am Carlsplatz mit einem Infostand auf die geplante Rücknahme der Öffnungszeiten durch die rot-grüne Landesregierung aufmerksam.

Im Jahr 2006 führte die schwarz-gelbe Landesregierung auf Initiative der FDP das Ladenöffnungsgesetz in Nordrhein-Westfalen ein. Das neue Gesetz erlaubt Einzelhändlern seither, ihre Geschäfte an sechs Werktagen rund um die Uhr zu öffnen. Die rot-grüne Landesregierung plant aktuell eine Novellierung des Gesetzes und stärkere Reglementierung der Öffnungszeiten.

Mit einem Infostand am Carlsplatz kämpfte der Ortsverband 1 und die JuLis für den Erhalt der liberalen Ladenöffnungszeiten und gegen die Pläne von SPD, Grünen und Linken, die Ladenöffnungszeiten massiv einzuschränken. Unterstützt wurde die Aktion von den FDP-Ratsmitgliedern Mirko Rohloff und Rainer Matheisen.

Ratsherr Rohloff warnt vor einer Rücknahme: „Die liberalen Ladenöffnungszeiten in Düsseldorf haben sich bewährt. Händler und Verbraucher haben an Freiheit und Flexibilität gewonnen. Wir wollen, dass auch weiterhin nicht der Gesetzgeber entscheidet, wann der Handel an Werktagen öffnen darf. Die gesellschaftlich sehr hohe Akzeptanz der aktuellen Möglichkeiten der Ladenöffnung belegt, dass es keinen Anlass gibt, das Gesetz in Frage zu stellen.“ Rohloff und Matheisen kündigten an, dass die FDP-Ratsfraktion für die nächste Ratssitzung eine Resolution zur Beibehaltung der liberalisierten Ladenöffnungszeiten in Düsseldorf einbringen wird.

An der landesweiten Aktionswoche der FDP beteiligen sich neben den Düsseldorfer Liberalen auch nahezu alle anderen Kreisverbände. In den kommenden Tagen finden über 100 Infostände und Veranstaltungen statt. Auch zahlreiche Verbände und Unternehmen hatten sich in den vergangenen Wochen für ein Beibehalten des Öffnungsgesetzes ausgesprochen.

Kommentieren